0.00EUR

Unsere Verpackung

Unsere Verpackung<br><br>
Produktbild

Für Interessierte geben wir hier einige Erläuterungen zu unseren Verpackungsmaterialien.

Einleitung:

Unsere Waren wie Getreide, Getreideflocken und unsere selbstgemischten Müslis verpacken wir seit Jahrzehnten in Papier.
Anders bei allen klebrigen und getrockneten Waren, die füllten wir immer noch in Palstikverpackungen ab.
Doch angesichts der zunehmenden Plastik-Müll Verschmutzung weltweit, begannen wir, probeweise auch Trockenfrüchte wie Apfelwürfel und Datteln in Papier zu verpacken und an einem gut temperierten Ort ein paar Tage bis einige Wochen stehen zu lassen, um zu schauen, wie sich die getrockneten Früchte verhalten würden. Würden diese genießbar bleiben, würden sie an Gewicht verlieren oder unansehnlich werden? Unser Experiment hatte uns dann ziemlich überrascht, denn die Früchte waren auch nach Wochen noch genießbar und ansehnlich anzuschauen. Einziger Nachteil: Durch die atmungsaktive Papiertüte hatten sie leicht an Gewicht verloren. Das hielt uns aber nicht davon ab, weitere Versuche mit Trockenfrüchten in Papierverpackung zu starten und so begann eine langsame aber stetig wachsende Erfolgsstory der Papierverpackung.

Heute ist es für unsere Kunden zur Selbstverständlichkeit geworden, plastikfrei beliefert zu werden.

Woraus besteht eigentlich die Papiertüte?

Die äußere Tüte besteht aus recycelten, braunem Natronpapier. Die innere, weiße Tüte besteht aus neuwertigem Pergamin, also aus Pergamentpapier. Die Innentüte schützt die Lebensmittel vor etwaigen Ausdünstungen der äusseren Tüte und hält die Lebensmittel länger frisch.
Der Verschluss jeder Tüte besteht aus einem Klebeband, das ebenfalls aus recyceltem Papier hergestellt wurde; der Kleber besteht aus Kautschuk. Und es klebt ein Etikett aus Papier auf jeder Tüte.

Alle unsere Waren werden - fast - ausschließlich in Papier verpackt. Einzige Ausnahmen machen unsere gefriergetrockneten Erdbeeren und Himbeeren und Orangeat und Zitronat. Durch die Gefriertrocknung bei den Erdbeeren und Himbeeren ist den Früchten sämtliche Feuchtigkeit entzogen worden. Würden wir sie in Papier verpacken, würden sie innerhalb kurzer Zeit wieder Feuchtigkeit aufnehmen und labberig werden und es wäre mit der Knackigkeit und Frische der Früchte in Kürze dahin; die Qualität der Früchte würde arg leiden. Also machen wir bei den edlen Gefriergetrockneten die Ausnahme, verpacken sie in eine PP Tüte (lebensmittelechtes Polypropylen) und verschweißen diese anschließend.

Bewertungen